VIZSLA VOM HOLSTEINER BROOK

Jagdliche Zucht auf Form, 
Anlage und Leistung im VDH

Auf Sauen mit 
einem Vizsla? Taugt der Vorsteher auch für die Hochwildjagd? Von seiner Natur her ist der Vizsla ein Vorstehhund. Das Anzeigen von Wild, festes und anhaltendes Vorstehen, das ist seine Stärke, dafür wurde er "gemacht". Doch die Niederwild-Besätze gehen zurück, die Jagd auf Fasan, Kaninchen und Hase findet in vielen Revieren nur noch selten oder gar nicht statt. Und was sind schon zwei oder drei kleinere Teibjagden im Jahr für einen passionierten Hund? Die pure Langeweile ... Viele Hundeführer setzen ihre Hunde deshalb auch auf der Nachsuche und auf der Jagd nach Schwarzwild ein. »Aber der Vizsla ist für so etwas doch gar nicht gemacht«, sagen jetzt vielleicht einige von Ihnen. Wir fragen: "Warum nicht? Warum sollte ein Vizsla bei der Drückjagd schlechter sein als ein Deutsch-Drahthaar, ein Langhaar oder ein Münsterländer?" Worum geht es denn bei der Schwarzwild-Jagd? Darum, einen Hund zu haben, der sich wie ein Wilder auf die Sau stürzt, sich in ihren Tellern verbeißt und dort hängen bleibt, bis er irgendwann einen Tritt abkriegt und meterweit in den Busch fliegt? Nein, genau darum geht es eben nicht! Gute "Schweinehunde" bringen die Sauen auf die Läufe, treiben sie aus ihren Einständen und halten Abstand: Stellen, verbellen, in Bewegung bringen ... aber nicht hetzen, nicht angreifen, nicht dumm sein. Wenn's um Sauen geht, dann heißt es - wieder mal - "Übermut tut selten gut!". Dumme Hunde sterben schneller … Vizsla sind keine "dummen Hunde". Aber natürlich kommt es auch hier darauf an, wie man sie an die diese Art der Jagd heranführt. Es ist ein wenig, als würde man einem Kind das Schwimmen beibringen, indem man es einfach ins Wasser wirft. Das kann klappen, muss es aber nicht, und sehr oft wird durch solche kopflosen Aktionen eine Menge Schaden angerichtet … Wer seinen Hund aber mit Bedacht, Methodik und Geduld an die Schwarzwild-Jagd heranführt, der wird sich wundern, was Vizsla doch für intelligente "Schweinehunde" sind.